Wandertag der Albert-Schweitzer-Gemeinschaftsschule

Jüngst veranstaltete die Lörracher Gemeinschaftsschule einen Wandertag, an dem sich alle SchülerInnen ab den Lerngruppen 5 beteiligten. Von unterschiedlichen Startorten aus wanderte man als Sternmarsch zurück zum Schulgelände, wo der Tag mit einem gemeinsamen Grillfest beschlossen wurde.

Wandertag

Bild: Einstieg ins „Chanderli“

Im Vorfeld mussten sich die Kinder für eine von acht Touren zwischen sieben und sechzehn Kilometer Länge entscheiden, deren genauer Verlauf aber geheim gehalten wurde. Früh morgens traf sich die über 300-köpfige Gruppe am Bahnhof, um gemeinsam mit dem Zug nach Haltingen zu fahren, wo die SchülerInnen eine Überraschung erwartete: Für den weiteren Transport zu den jeweiligen Startpunkten hatte die Schule die Kandertalbahn gemietet!

Mit leuchtenden Augen stiegen die SchülerInnen in den historischen Dampfzug, der sie zu den jeweiligen Startpunkten ihren Wanderungen bringen sollte. Einen wichtigen Anteil an diesem unvergesslichen Erlebnis hatte dabei das ehrenamtliche Zugpersonal des Vereins Kandertalbahn e.V., das sich hierfür extra einen Tag freigenommen hatte, um in historischen Uniformen die Kinder stilecht zu begleiten.

An jedem Haltepunkt der Bahn stieg nun eine Gruppe aus und begab sich bei bestem herbstlich-farbenfrohen Wanderwetter auf Tour. Beispielsweise wanderte eine Gruppe von Binzen über den Tüllinger Berg zur Röttler Burg und von dort zur Schule, eine andere über den Westweg von Kandern aus ebendorthin. Bis 14:00 Uhr erreichten die Gruppen das Schulgelände, um sich dort bei einem gemeinsamen Grillfest zu stärken.

Die ASG dankt an dieser Stelle der engagierten Elternschaft für die Unterstützung während des Wandertags und in seiner Vorbereitung und hofft auch in Zukunft auf Unterstützung: Nach dem erfolgreichen ersten Durchlauf befindet man sich bereits in der Planung für das nächste Jahr.

 

 

logo400x138 1

Zum Seitenanfang