Inhaltliche Schwerpunkte

Soziales Lernen und konflikt- und gewaltfreies Zusammenlegen ist uns von klein auf bedeutend. Ab der 1. Klasse wird das Konzept des Stopp-Projekts von Kirsten Hoffmann umgesetzt. Darüber hinaus werden die sozialen Kompetenzen weiterhin mit dem Projekt Mut tut gut gefördert.

Mit naturwissenschaftlichen Beobachtungen und Experimenten mit Luft, Wasser, Magnetismus, Licht, etc. beschäftigen sich die Schüler ab der ersten Klasse. Dazu stehen den Schülerinnen und Schülern Lernboxen der Reihe Phaenovum zu Verfügung.

In der 3. und 4. Klasse besteht die Möglichkeit ein Instrument zu lernen und die Bläserklasse unter der Leitung von Ulrich Winzer zu besuchen. Kooperationspartner der Musikschule Lörrach unterstützen die Gruppe von 25 Musikerinnen und Musikern und stärken damit musische sowie auch Schlüsselkompetenzen.

 

Vollversammlungen

Einmal im Monat findet in der Primarstufe eine Vollversammlung im Paulussaal der Christuskirche statt. Alle Schülerinnen und Schüler der Grundschule kommen zusammen, um gemeinsam unser Leitbild zu leben, zu singen, zu staunen und zu lachen.

Es werden Lieder, kleine Theaterstücke oder Gedichte vorgetragen und aktuelle Themen der Grundschule besprochen.

 

Module in der Primarstufe

Seit dem Schuljahr 2015/2016 finden einmal in der Woche Unterricht in Modulen statt.

Module sind unterrichtsähnliche Bildungsangebote, die jahrgangsübergreifend stattfinden und auf verschiedene thematische Schwerpunkte des Bildungsplans abzielen.

Dabei wird in den Modulen handlungsorientiert und projektartig in kleinen Gruppen gearbeitet.

Die Schülerinnen und Schüler haben durch dieses Angebot die Möglichkeit verschiedene Themen im allgemeinbildenden, religiösen, werteerzieherischen, sprachlichen, wissenschaftlichen, künstlerischen und sportlichen Bereich zu wählen und diese über ein Quartal intensiv zu behandeln.

Somit eröffnet sich den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit in den Modulen ihr Wissen und ihre Kompetenzen einzubringen und zu erweitern. Dadurch wird die eigene Selbstwirksamkeit gefördert und die Stärken jedes einzelnen werden sichtbar.

Um die Module so bunt und abwechslungsreich wie möglich zu gestalten, arbeiten wir mit unseren außerschulischen Partnern (SAK), Eltern und ehrenamtlichen Mitarbeitern zusammen.

 

 

 

logo400x138 1

Zum Seitenanfang