Hier finden Sie die zentralen Informationen und Dokumente für die Phase vom 29.06. bis 29.07.2020

Wir bitten um Kenntnisnahme:
Aufgrund der bereits dargestellten angespannten Personalsituation stehen die Stundenpläne inhaltlich (Fachzuweisung) und personell unter Vorbehalt; die Zeitstruktur versuchen wir aber nach bester Möglichkeit, zu gewährleisten.

Notwendige Änderungen werden wir Ihnen selbstredend kommunizieren.
Zentrale Voraussetzung des Zugangs Ihres Kindes zur Schule bleibt die Gesundheitsbestätigung!

Liebe Eltern,

Sie erhalten durch die Klassenleitungen die Stundenpläne für Ihre Kinder ab dem 15.06.2020 und alle relevanten Informationen; auch Schreiben von mir an Sie und Ihre Kinder.

Diese finden sich auch nochmals unten – ebenso die für die Notbetreuung notwendigen Bescheinigungen sowie ein Schreiben unserer Kultusministerin an die Eltern.

Liebe Eltern,
wie bereits geschrieben bieten wir weiterhin eine Notbetreuung an. Ebenfalls haben Sie wahrscheinlich mitbekommen, dass die Notbetreuungsgruppen für weitere Berufsgruppen geöffnet werden und sich auch auf Klassenstufe 7 erstrecken sollen.
Wichtig: Der Termin für diese Erweiterung des Notbetreuungsangebots ist noch nicht festgelegt und wird wohl erst in der zu novellierenden Corona VO des Landes enthalten sein.'
Bis zu diesem Startpunkt gilt die Beschränkung auf die bisherigen „systemrelevanten“ Berufsgruppen gem. KritisVO (siehe unten sowie www.km-bw.de).

Liebe Eltern,

unsere Kolleginnen und Kollegen sind all den Beschäftigten, die in diesen Tagen mit hohem persönlichen Einsatz wesentliche Bereiche unserer Gesellschaft am Laufen halten, von Herzen DANKBAR!

Gerne unterstützen wir ihre Tätigkeit, indem wir auch in den Osterferien eine Notfallbetreuung (Klassenstufen 1-6) aufrechterhalten.
Diese richtet sich wie bisher an Eltern bzw. Erziehungsberechtigte, die in der sog. „kritischen Infrastruktur“ arbeiten (FAQ „welche Bereiche zählen zur kritischen Infrastruktur?“).

Mit viel Sonnenschein und bester Laune starteten die Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse am 5.6.2018 mit ihrem Lehrer Herrn Lienin sowie ihren Lehrerinnen Frau Bernhard und Frau Riesterer zum Schüleraustausch nach Colmar. Der Bus wartete pünktlich um 8 Uhr an der Schule. Mit Instrumenten, Plakaten und Geschenken bepackt ging´s los Richtung Frankreich an die Partnerschule Ecole Christian Pfister. Alle waren gespannt und neugierig auf ihre Brieffreunde und -freundinnen. Auf der Busfahrt gab Herr Lienin interessante Informationen an die Schüler weiter, so dass keine Langeweile aufkam und die Fahrt wie im Flug verging. Am vereinbarten Treffpunkt in Colmar angekommen stieg die Spannung.

Albert-Schweitzer-Schule
Gemeinschaftsschule
mit Grundschule im Verbund

Wintersbuckstraße 15
79539 Lörrach

Telefon: +49 (0)7621 - 914 90 70
Telefax: +49 (0)7621 - 914 90 77
Email: sekretariat@asg-loe.de

logo400x138 1Boris Siegel

 

Öffnungszeiten Sekretariat
(Frau Silke Kammerer)
Montag bis Freitag
07.30 - 13.00 Uhr 
(und nach Rücksprache)


(Frau Brigitte Brumunt)
Montag bis Mittwoch
13:30 - 16:00 Uhr

Impressum/ Datenschutz

Zum Seitenanfang